ck | In Mutterstadt zu gewinnen ist immer schwierig, letzten Samstag aber umso mehr. Der kurzfristige Ausfall von Andreas Wagner konnte nur durch Karl Vogel (86) kompensiert werden. Die taktische Aufstellung sorgte dann dafür, dass die 2. Mannschaft einen unerhofften Sieg einfahren konnte!

 

Zu Beginn sammelten Christian Engel (579) und Mario Hantke (535) sieben der acht Satzpunkte ein und sorgten damit für Entspannung im Team. Mika Clemens heftete sich danach an Marco Keil und Florian Wagner holte seinen Punkt gegen Florian Beyer. Es stand nun 3:1/+106, besser hätte es fast nicht laufen können.

 

Zwar musste Karl Vogel (426:487) deutlich Kegel abgeben, weil Roland Welker (553) seinen Gegner Jürgen Latz (548) stets im Griff hatte und den Punkt sicherte, wurde ein 6:2 Auswärtssieg gefeiert!

Am kommenden Samstag ist Spitzenspieltag in Kaiserslautern! Die TSG (1.) trifft auf den KV Mutterstadt I (2.). Beide Mannschaften sind noch ungeschlagen in der laufenden Saison.

 

Ergebnisübersicht:

Christian Engel (4:0/579:502 gegen Kurt Freiermuth), Mario Hantke (3:1/535:523 gegen Patrick Schmitt), Florian Wagner (2:2/552:524 gegen Florian Beyer), Mika Clemens (1:3/511:522 gegen Marco Keil), Karl Vogel (2:2/426:487 gegen Jonas Will) und Roland Welker (3:1/553:548 gegen Jürgen Latz).