ck | Am Ende wurde es eine Niederlage, doch sie schmerzt nicht wirklich: Mit 2:6 (7:17 Sätze, 3185:3324 Kegel) unterliegt die TSG in Mutterstadt der 2. Mannschaft.

,,Unser Ziel war es, dass jeder an die 520 Kegel kommt. Bis auf Mario, der überhaupt nicht ins Spiel fand, gelang uns dies teilweise sehr gut'', freut sich Carsten Kappler.

Weil Mutterstadt II fast 100 Kegel über der alten Saisonbestleistung lag, konnte man auch nicht mit einem Sieg oder Unentschieden rechnen. Man muss auch ganz klar festhalten, dass der KVM wieder eine Anlage hat, auf der man gerne spielt. Im Vergleich zu früheren Spielen liegen Welten dazwischen. Das macht Lust auf das Spiel gegen den KVM I in nicht mehr ganz 14 Tagen.

Die Ergebnisse: Lukas Hantke (1:3, 533:541 gegen Johannes Hartner), Carsten Kappler (1:3, 561:585 gegen Jürgen Puff), Benjamin Wagner (1:3, 537:562 gegen Egon Borne), Roland Peter (2:2, 574:532 gegen Kurt Freiermuth), Mario Hantke (0:4, 420:571 gegen Jürgen Latz) und Christian Engel (2:2, 560:533 gegen Marco Christmann).


ck | Die TSG Kaiserslautern II will am Samstag das Beste aus dem Spiel machen. In Mutterstadt geht es gegen die 2. Mannschaft hauptsächlich darum, dass jeder Spieler in den Bereich von 520 Kegeln kommt.

Zwar sind die Gastgeber nicht unschlagbar, doch bislang schaffte es Lautern nicht hier groß zu Punkten. ,,Wenn jeder Spieler das anvisierte Ziel erreicht, könnte es aber endlich klappen hinter Mutterstadt einen Haken zu machen'', sagt Carsten Kappler.

Weil es 14 Tage später wieder ins Kegelcenter geht, hofft Kappler, dass man das morgige Duell auch als gutes Training nutzt.

Partner



Kontakt

Adresse:

TSG 1861 Kaiserslautern e.V.

Kegeln

Hermann-Löns-Str. 25

67663 Kaiserslautern

Sportliches:

kegelabteilung@tsg-kl-kegeln.de

 

Webseite:

webmaster@tsg-kl-kegeln.de