ck | Zufrieden schaut anders aus: Einen Punkt nimmt die TSG mit aus Schweinfurt beim 4:4 (12:12 Sätze, 3495:3425 Kegel). Weil Pascal Kappler und Pascal Nikiel aufgrund ihrer C-Trainer Prüfung fehlten und alle Verlegungsversuche abgeblockt wurden, ging den Pfälzern dadurch ein möglicher Sieg abhanden.


Für den Start legte Florian Wagner beim 3:1 mit 628 Kegeln gegen Andreas Ruhl (566) ordentlich vor. In seinem ersten Auswärtsspiel für Lauterns Bundesligateam präsentierte sich Lucas Hantke mit 592 Kegeln klasse und ließ Holger Hubert (610) trotz des 1:3 nicht wegziehen.


Andreas Nikiel strauchelte insbesondere danach in die Vollen (346:397), 0:4/525:591 gegen Markus Krug. Trotz der Chance im 4. Satz den Sack zuzumachen, verlor Markus Stephan mit 2:2/544:555 gegen Edwin Bischoff.


Alexander Schöpe konnte anschließend die nötigen Kegel dann im Alleingang einfahren. Gegen Karl-Heinz Nenninger gelang ihm ein 4:0 mit 612:496. Wahnsinnige 116 Kegel spielte sich Alexander Schöpe heraus! Da aber auch Sebastian Peter glücklos blieb (2:2/594:607 gegen Daniel Eberlein), wurde die Aufholjagd mit nur einem Punkt belohnt.


Partner





Kontakt

Adresse:

TSG 1861 Kaiserslautern e.V.

Kegeln

Hermann-Löns-Str. 25

67663 Kaiserslautern

Sportliches:

kegelabteilung@tsg-kl-kegeln.de

 

Webseite:

webmaster@tsg-kl-kegeln.de