ck | Fünf Duellsiege und 3675 Kegel, das Stadtduell geht überdeutlich an die TSG Kaiserslautern. Den Ehrenpunkt für die Old School (3476) holte Nico Zschuppe mit dem Partiebestwert von 645 Kegeln. Mehr hatten die Gäste an diesem Tag leider nicht zu bieten, sodass die TSG in der zweiten Spielhälfte den Vorsprung kontinuierlich ausbauen konnte und mit 7:1 gewann.

 

Bis auf Alexander Schöpe (596) konnte jeder den 600er knacken, eine gute Basis für das knifflige Auswärtsspiel in Erlangen kommenden Samstag. Doch egal wie dieses Spiel ausgeht, das Endspiel gegen den TSV Großbardorf um die Meisterschaft steigt am 21. März in Kaiserslautern, das ist schonmal sicher, selbst wenn die TSG verliert. Falls Zeil in Großbardorf gewinnt und die TSG gleichzeitig beim FSV, wären die Pfälzer bereits Meister. ,,Darauf achten wir nicht, sondern wir halten den Fokus weiterhin nur auf unsere Spiele und schauen danach was die anderen gemacht haben'', lässt Mannschaftsführer Pascal Kappler mitteilen.

 

Ergebnisübersicht:

Andreas Wagner (3:1/604:577 gegen Michael Bernhardt), Christian Klaus (2:2/608:645 gegen Nico Zschuppe), Florian Wagner (3:1/632:569 gegen Andreas Dietz), Alexander Schöpe (3:1/596:550 gegen Tobias Bauer), Sebastian Peter (4:0/611:580 gegen Thorsten Dörrie), Pascal Kappler (3:1/624:555 gegen Wolfgang Heß)