ck | Gleich zum Start setzte Liedolsheim auf Angriff. Dies klapte gegen Christian Klaus zwar mit dem Mannschaftspunkt, doch lediglich 16 Kegel konnte Sandro Zieger gut machen. Hellwach war dagegen Sebastian Peter und gewann mit 3:1 trotz weniger Kegel, die Stefan Seitz im 3. Abräumen (80:54) verbuchte. Trotzdem waren es nur fünf Kegel im Plus für Liedolsheims besten Mann an diesem Tag beim 636:641!

 

Mit 1:1/-21 lauerte die TSG dann im Mittelpaar. Florian Wagner setzte sich ab dem 3. Satz ab und siegte mit 3:1 und tollen 625:587. Auch Alexander Schöpe legte nach dem 1. Satz nach und kam auf 582:548 mit 3:1.

 

,,So hatte ich mir das vorgestellt'', zeigte sich Mannschaftsführer Pascal Kappler glücklich. In der Leaderrolle konnten Andreas Nikiel (576) und Pascal Kappler (611) das Spiel im Finale selbst bestimmen, Liedolsheim zeigte mit 591 und 583 zu wenig um das Spiel zu kippen. 

 

Ergebnisübersicht:

Sebastian Peter (3:1/636:641 gegen Stefan Seitz), Christian Klaus (1:3/580:596 gegen Sandro Zieger), Florian Wagner (3:1/625:587 gegen Hermann Lepold), Alexander Schöpe (3:1/582:548 gegen Stefan Reinle/Jan Löffler), Andreas Nikiel (1,5:2,5/576:591 gegen Matthias Michalske), Pascal Kappler (3:1/611:583 gegen Christian Müller).