ck | Mit den Landesmeisterschaften Mannschaft und Sprint begann am vergangenen Wochenende auch für unsere Jugend die heiße Saisonphase hin zur Deutschen Jugend Meisterschaft vom 07. - 10. Juni in Ludwigshafen.


Besonders spannend waren die Sprintwettbewerbe. In jeder teilnehmenden Altersklasse konnte sich mindestens ein TSGler auf dem Treppchen behaupten. Bei der U10 männlich (nur Volle) gab es sogar einen Doppelerfolg für Moritz Jung und Sebastian Wagner. Im Gesamtergebnis mit 254 Kegel gleich, entschied ein Fehlwurf weniger (1 zu 2) das Duell um Gold und Silber. Benjamin Klein kämpfte sich auf den 5. Platz in der Platzierungsrunde. Mit 210 Kegeln stellte auch Vivienne Barz ihr Talent unter Beweis und holte sich den Landesmeistertitel der U10 weiblich.


David Wagner kam nach einer längeren Kegelpause eindrucksvoll zurück und gewann die Silbermedaille der U14 männlich mit 240 Kegel hinter Michael Dorst (KV Pirmasens, 244). Bronze ging an Louis Kasper (TSG Schwabenheim) mit 233 Kegel. Die dritte Silbermedaille der Wagner Familie erspielte sich Sarah-Sophie bei der weiblichen U14 mit 229 Kegel hinter Mia Bauer (TSG Schwabenheim, 245). Lisa Wagner schaffte in der Platzierungsrunde den SPring auf den 5. Platz mit 183 Kegel.


242 Kegel im Finale reichten für Mirjam Hantke zu Bronze bei der weiblichen U18, hinter den Pirmasenserinnen Vanessa Wendel (251) und Marie-Luise Scherer die mit 278 Kegel Gold holte.

 

Die kompletten Ergebnisse: https://www.lfv-classic-rlp.de/jugend/landesmeisterschaften/