Vom 22.-25. Mai ermittelten die besten Nachwuchskegler Deutschlands ihre Meister in den Mannschafts- sowie Einzelwettbewerben. Die Deutschen Jugend Meisterschaften in Ludwigshafen waren organisatorisch ein Erfolg, die Hoffnungen für die TSG hielt lediglich Nico Zschuppe mit seinem 3. Platz im Einzel aufrecht.

 

Am Freitag starteten die Mannschaftswettbewerbe der U14 mit dem Spruch ''Ludwigshafen, are you ready ?!''. Mit Mika Clemens spielte für den SKV Rülzheim starke 449 Kegel, in der Addition reichte es für das Team, dass die Jüngsten Starter hatte, nur zum 11. Platz.

Für die Titelverteidiger der KV Pirmasens reichte es zu einem 8. Platz, Lara Zschupe spielte 460 als Gastspielerin.

 

Ebenfalls auf dem 8. Platz landete der KV Pirmasens 2 bei der U18 weiblich am Samstag. Mit der starken Lena Zschuppe (541) verhinderte das Team den Fall auf den vorletzten Platz. Meister wurde der KV Pirmasens 1 mit neuem deutschen Rekord und einem Durchmarsch von der ersten Kugel an.

Ernüchternd das Ergebnis der TSG Kaiserslautern in der männlichen U18. Lediglich Platz 9 war für die selbst gestellten Ziele definitiv zu wenig. Pascal Nikiel (575) und Nico Zschuppe (562) hielten das Team auf Kurs, Stefan Reinle (486) und Lucas Reinle/Lucas Hantke (429) kamen überhaupt nicht zurecht.

 

In den Einzelwettbewerben gewann Nico Zschuppe nach einem starken Finish die Bronzemedaille und wurde 3. Deutscher Meister 2015 mit 1151 Kegel ! Pascal Nikiel musste nach 525 Kegel im Vorlauf frühzeitig die Segel streichen.

Mika Clemens schaffte mit 450 Kegel in der U14 eine neue persönliche Bestleistung und erreichte den 21. Platz. Lara Zschuppe kam mit 983 Kegel in die Top 10 und wurde 7.


Die Bilder zu den DJM sind in unserer Galerie

 

Download
Erg.Tabelle_U14m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.6 KB
Download
Erg.Tabelle_U14w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 83.8 KB

Download
Erg_Mannschaft_U18m.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.3 KB
Download
Erg_Mannschaft_U18w.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.8 KB