gp | Am Sonntag bestritt die TSG Kaiserslautern 2D ihr erstes Spiel nach der Winterpause auf heimischen Bahnen gegen die GH 82 Ockenheim 1 G. Der 12. Spieltag in der Rheinland-Pfalz-Liga 2 D/G endete mit 4:2 Punkten und 2128 zu 2098 Kegel.


Mit dem Vorsatz die 6:0 Klatsche vom Hinspiel wieder gutzumachen trat man kämpferisch und motiviert in diese Partie. Christine Nikiel und Stefanie Held starteten als Anfangspaar. Während Christine Nikiel (517) den Mannschaftspunkt an den Gegner Bernd Biebesheimer (564) abgeben mußte, ließ Stefanie Held mit hervorragenden 573 Kegel Pascal Faller (481) keine Chance zu punkten.


Einen Punktestand von 1:1 und 1090 zu 1045 Kegel übergab man an das Schlußpaar.


Bedingt durch zu viele Fehlscheiben mußte Manuela Krahl (478) dem Ockenheimer Spieler Pascal Reckert (504) den Mannschaftspunkt überlassen. Michaela Jung mit sehr guten 560 Kegel kämpfte gegen ihren Kontrahenten Stefan Brendel (549) an und setzte sich letztendlich mit 2 gewonnen Bahnen und mehr erspielten Kegeln durch.


Kämpferisch und mit sehr guten Ergebnissen gewann man diese Begegnung verdient.


Partner





Kontakt

Adresse:

TSG 1861 Kaiserslautern e.V.

Kegeln

Hermann-Löns-Str. 25

67663 Kaiserslautern

Sportliches:

kegelabteilung@tsg-kl-kegeln.de

 

Webseite:

webmaster@tsg-kl-kegeln.de