Von Gisela Pitschi:

In der Rheinland-Pfalz- Liga D/G trennten sich am 15.1.2017 die Mannschaften des ESV Pirmasens 3 D gegen den TSG Kaiserslautern 3G mit einem Ergebnis von 1:7 Punkten  und 3082:2866 Kegel zu Gunsten des ESV.

 

Obwohl sich der Auftakt der 1. drei Spieler/innen in den Satzpunkten recht ausgeglichen gestaltete, konnte nur Lukas Bette einen Mannschaftspunkt erspielen. Es spielten Gisela Pitschi/Lieselotte Engel gegen Heike Scherer (2:2 und 472/489). Auch der für dieses Spiel reaktivierte Günther Pitschi gegen Bettina Kennel mußte trotz 2 Satzpunkten auf den beiden letzten Bahnen der Gegnerin die Punkte überlassen (2:2 und 473: 524).

Lukas Bette ließ sich nicht entmutigen, weil er die erste Bahn verloren hatte und erkämpfte sich den einzigen Mannschaftspunkt für den TSG (2:2 und 532:519).

Der 1. Durchgang endete so mit 1:4 Punkten und 1477:1532 Kegel für den ESV (-55 Kegel).

 

Somit lag die Hoffnung auf dem Schlußdurchgang, noch Mannschaftspunkte zu erspielen.

Leider sollte es bei diesem einen Mannschaftspunkt bleiben, denn auch die nächsten 3 Spieler/innen konnten sich nicht gegen den Gastgeber durchsetzen. Erna Weber erwischte einen rabenschwarzen Tag und kam mit den Bahnen gar nicht zurecht und mußte Anne Schätzlein ziehen lassen (0:4 und 406 :516). Michael Kastner holte sich auf den beiden letzten Bahnen jeweils einen Satzpunkt. Weil aber 8 Kegel auf seinem Konto fehlten, mußte er seiner Mitspielerin den Mannschaftspunkt überlassen, (2:2 u. 488:496). Bettina Wendel kämpfte gegen ihre Mitspielerin Gabriele Fuchs an, die ließ sie aber nicht herankommen. So endetete diese Kombination mit 1:3 Spielpunkten und 495:538 Kegel.

 

Fazit: Auf den ESV-Bahnen ist es für uns  einfach schwer Punkte zu erzielen und so mußten wir dem Gastgeber zu seinem Sieg gratulieren.  

Von Gisela Pitschi

Lokalderby am Sonntag

Das 1. Spiel nach der Weihnachtspause startet in der Rheinland-Pfalz-Liga D/G  für die TSG 3G am Sonntag den 15.1.2017 um 17 Uhr. Gespielt wird gegen ESV Pirmasens 3D bei dem wir zu Gast sein werden.

Der ESV belegt zur Zeit in der Tabelle der Rheinland-Pfalz-Liga den 3. Platz. Wir treffen also auf einen starken Gegner. Obwohl die Bahnen des ESV Pirmasens für uns nicht einfach zu spielen sind, möchten wir jede uns bietende Chance nutzen um Punkte auf unserer Seite zu verbuchen. Nachdem die Frauen des  ESV Pirmasens ihr Spiel am 25.9.2016 gegen uns verloren haben werden sie hochmotiviert sein uns die Punkte abzunehmen.

Umsomehr werden wir kämpfen um das nicht zuzulassen. Laut Information von Frauenwartin bettina wendel stehen zum jetzigen Zeitpunkt 4 Frauen fest die spielen werden. Das wären Erna Weber, Bettina Wendel, Lieselotte Engel  und Gisela Pitschi, während sich Lieselotte und Gisela einen Durchgang teilen werden. So müssen wir abwarten wen Sportwart Frank Jung uns noch zur Aufstockung der Mannschaft mitgeben kann.