Von Gisela Pitschi

 

In der Rheinland Pfalz Liga D/G  trennte sich  am 13.11.2016 die TSG 3G auf ihren Heimbahnen vom SKC Offstein mit 2:6 Punkten und 3134:3149 Kegel zu Gunsten des SKC Offstein.

 

Im Anfangspaar Nicole Spiegel (576) / Gustl Emmert (542)  und Sissi Wagner (539) / Stefanie Held (571) war der Spielstand mit 1:1 Punkten und 1115:1113 Kegel recht ausgeglichen.

 

Bei Monika Adam-Jacob (468) stand es 2:2 in den Satzpunkten gegen Sabine Held (481) doch auf Grund der höheren Kegelzahl der Gegnerin ging der Mannschaftspunkt an den SKC.

Lieselotte Engel (499) konnte gegen Bettina Held (523) vom SKC Offstein keinen Satzpunkt erzielen und man mußte auch hier dem Gast den Mannschaftspunkt überlassen.

Der Spielstand nach dem Mittelpaar 1:3 und 2082:2117 Kegel.

 

Die Hoffnung, dass das Schlußpaar die 35 Kegel herausspielt und es noch zu einem unentschieden oder Sieg reichen könnte, blieb allerdings unerfüllt.

Erna Weber (521) agierte etwas unglücklich mit knappen Kegelverlusten, erzielte trotzdem 2 Satzpunkte und mußte den entscheidenden Mannschaftspunkt gegen Karin Metzmann (532), die sie mit 11 Kegel überbot, geschlagen geben.

Bettina Wendel (531) ließ sich nur auf einer Bahn den Satzpunkt abnehmen und sicherte der TSG 3/G gegen Sabine Krämer (500) unseren 2. Mannschaftspunkt. 

Von Gisela Pitschi

Die TSG 3 hat am 13.11.2016 um 15:30 Uhr den SKC Offstein D zum 7. Spieltag Gast.

Die Chancen stehen gut gegen den SKC Offstein zu punkten. Erst am letzten Spieltag konnte sich der SKC vom letzten Tabellenplatz um einen Platz nach vorne schieben und steht nun mit 2:8 Punkten auf dem 6. Platz nur einen Platz hinter uns. Oft laufen die Gäste auf unseren Bahnen zur Hochform auf, deshalb müssen wir zeigen, dass wir auf unseren Heimbahnen Paroli bieten können. Mit einem Sieg könnten wir uns mit 4 Punkten Vorsprung von den Verfolgern absetzen.

 

Voraussichtlich wird die TSG 3G als reine Frauenmannschaft, verstärkt durch Katrin Barz aus der 1. Mannschaft, die einen Doppelstart macht, gegen Offstein spielen.