gp | Das Ligaspiel in der Rheinland-Pfalz-Liga D/G  am   4.3.2018 endete für die TSG Kaiserslautern 2 D gegen die Post SV Mainz D mit 0:8 Punkten und 2758 zu 3216 Kegel. Erkältungs- und verletzungsbedingt fielen einige Spielerinnen der 2. Frauenmannschaft aus, sodaß uns Spielerinnen durch Doppelstarts aus der 1. Mannschaft aushelfen mußten. Für das gesamte Spiel konnten nur 4 Spielpunkte erzielt werden, ansonsten war es eine zu Null Partie. Schon im Anfangspaar gingen die beiden Mannschaftspunkte an die Gegnerinnen und man geriet mit 123 Kegel in Rückstand.


Es spielten Andrea Lehmann (481 mit 2 gewonnen Bahnen) gegen Stephanie Drzewinski (531) und Michaela Jung (483) gegen Jana Selke (556). Nadine Clemens tat uns den Gefallen und sprang kurzfristig ein, obwohl sie schon lange kein Training mehr hatte, so konnten wir wenigstens die Mannschaft mit 6 Frauen antreten lassen. Sie hatte gegen die  versierte Claudia Beraldo (501)  keine Chance, erspielte uns aber  320 Kegel. Auch Heike Wagner (474 mit 1  Spielpunkt)  mußte sich der erfahrenen Doris Braun (521) geschlagen geben. Spielstand nach 2 Durchgängen 0:6 und 351 Kegel im Minus. Die beiden Schlußspielerinnen Erna Weber (509)  und Gisela Pitschi (491)  mühten sich gegen die stark aufspielende Karin Kraft (532) und Franca Dormann (575) vergeblich.