ck | Die TSG-Frauen jubeln: Mit 6:2 (12:12 Sätze, 3332:3297 Kegeln) schlagen die Pfälzerinnen im Spitzenspiel den aktuellen Tabellenführer und kommen bis auf zwei Punkte an den Bundesliga Absteiger heran.


Gleich zu Beginn zeichnete sich bereits ein Nervenspiel ab. Sarah Lehmann rettete den Mannschaftspunkt mit 2:2 und 536:535 nicht nur knapp, sondern auch mit Glück. Ihre Gegnerin Linda Sieger kam mit den letzten vier Wurf nicht mehr ins Volle Bild. Die gute Vorarbeit im 1. Satz (150:117 Kegel) zahlte sich aus. Ohne Fehlwurf blieb Teresa Whitfield, doch ihr Spiel lief alles andere als rund. Zwar verkürzte Sie ihren Rückstand zum zwischenzeitigen 1:2, im vierten Satz fehlten jedoch die Körner um Ann-Katrin Walz noch abzufangen. 1:3 mit 537:543 Kegeln.


Eine leichte Führung der Gäste beim stand von 1:1 nach Punkten.
Ein vergleichsweise schlechten Tag hatte Nicole Spiegel. Der Satzgewinn auf der zweiten Bahn (138:117) half nichts, der Mannschaftspunkt ging mit 1:3 und 516:559 Kegeln an Stephanie Scheer. Simone Hartner hielt die TSG aber auf Kurs. Zwar wurde es im 4. Satz bei 90:102 in die Vollen nochmal kritisch, doch es reichte zum 3:1 mit 583:575 Kegel gegen Alexandra Kempf.


Jeweils zwei Mannschaftspunkte pro Team, -40 Kegel. Die Aufgabe für Vanessa Welker und Katrin Barz war schwer, schließlich warteten mit Linda Lang und Katja Francz nun Waldkirchs beste Spielerinnen.
Zur Halbzeit stand es für Katrin Barz schon 0:2 mit 276:286 Kegeln. Weil Vanessa Welker mit eindrucksvollen 318:266 Kegeln das Blatt zu wenden versuchte, war die TSG plötzlich mit 2 Kegeln im Plus! Katrin Barz ließ sich davon mitziehen und schaffte noch den Sieg mit 2:2 und 545:540 Kegeln gegen Kajta Francz. Vanessa Welker zog die auch letzten 60 Wurf gnadenlos durch und ließ Linda Lang keine Chance, 4:0 mit 615:545 Kegeln!
Waldkirchs Schlusspaar blieb unter den Erwartungen zurück und pushte dadurch Vanessa Welker zur Tagesbesten. Der Big Point spiegelt sich mit 12:4 Punkten in der Tabellen wieder. Der Durchmarsch des DKC (14:2) ist vorerst abgewendet, auch Freiburg (11:5) und Mainz (10:6) sind in Lauerstellung.


Katrin Barz: ,,Vanessa ist ganz klar die Spielerin des Tages. Unglaublich dominant und druckvoll hat Sie für uns das Spiel im Finale gewonnen. Endlich konnte Sie zeigen was in ihr steckt und vielleicht ist jetzt der Knoten geplatzt um dies auch in den kommenden Spielen zu zeigen, ganz große klasse!''.


Linda Lang: ,,Wir sind ohne große Erwartungen angereist, müssen aber feststellen, dass wir schwach gespielt haben. Natürlich denkt man bei Kaiserslautern an hohe Ergebnisse, heute konnten wir unsere bisheringen Leistungen nicht mal ansatzweise abrufen. Noch sind wir auf dem 1. Platz und es ist noch nichts entschieden, auch wenn wir heute einen kleinen Dämpfer bekommen haben''.


ck | Auf dem Papier kommt es am Sonntag in Kaiserslautern zum Spitzenspiel der 2. Bundesliga Süd/West: Der DKC Waldkirch stellt sich der TSG. Mit 14:0 Punkten klar an der Spitze, kann Kaiserslautern (10:4) mit einem Erfolg den Rückstand verkürzen und spielt weiter oben mit.

 

Es wird das dritte Spiel in Folge, indem die Pfälzerinnen auf einen Bundesliga Absteiger treffen. Im Pokal und der Liga gegen Mainz und jetzt Waldkirch. Mit knappen Niederlagen gegen die Blauen hat die Mannschaft von Margit Welker gezeigt, dass man im Spiel der Besten mithalten kann.


Nun gilt es, diese Motivation zu nutzen, berichtet Co-Trainer Pascal Kappler: ,,Unser Ziel ist ein Platz unter den ersten Drei. Momentan liegen wir dafür sehr gut, können gegen Waldkirch aber einen Big Point landen. Die Gäste haben erst sechs Mannschaftspunkte abgegeben, wir dagegen 20. Auf dem Papier ist Waldkirch der klare Favorit, wir haben also nichts zu verlieren. Die letzten Spiele sollten uns Mut machen gegen so einen starken Gegner zu bestehen. Unmöglich ist es nicht, wenn alle Spielerinnen an die 100% erreichen''.

 

Wenn Waldkirch seiner Favoritenrolle gerecht wird, ist erfahrungsgemäß nicht mehr viel möglich um die Mannschaft von Platz 1 der Tabelle zu verdrängen.

Partner



Kontakt

Adresse:

TSG 1861 Kaiserslautern e.V.

Kegeln

Hermann-Löns-Str. 25

67663 Kaiserslautern

Sportliches:

kegelabteilung@tsg-kl-kegeln.de

 

Webseite:

webmaster@tsg-kl-kegeln.de