ck | Es war der letzte Strohhalm an den sich die TSG klammerte: Mit einem Sieg oder Unentscheiden hätten die Aufstiegsspiele zur 1. Bundesliga erreicht werden können. Durch die 3:5 Niederlage (9,5:14,5 Sätze, 3264:3289 Kegel) reicht der 4. Platz in der Tabelle letztendlich nicht.


Die taktische Aufstellung von Trainerin Margit Welker war richtig und brachte im letzten Satz des Spiels sogar die Führung. Anschließend nutzten die ESVlerinnen ihren Heimvorteil und zogen im Gesamtergebnis um 25 Kegel vorbei. Insbesondere in die Vollen (2154:2259) blieben auf den sehr gut fallenden Bahnen zu viele Kegel stehen. Die Enttäuschung über die verpasste Chance zur 1. Bundesliga war spürbar, hielt allerdings nicht lange an. Schließlich ist die TSG nicht Meister geworden, sondern hätte nur die Möglichkeit gehabt mit einem 3. Platz an den Aufstiegsspielen teilzunehmen.


Die Ergebnisse: Simone Hartner (1:3/549:557 gegen Melanie Wetzel), Sarah Lehmann (2,5:1,5/542:521 gegen Petra Bimber), Nicole Spiegel (0:4/512:565 gegen Maria-Luise Weinkauff), Katrin Barz (2:2/579:568 gegen Luisa-Marie Neu), Franca Dormann (2:2/540:516 gegen Almut Neu) und Stefanie Held (2:2/542:562 gegen Uschi Wetzel).


Partner





Kontakt

Adresse:

TSG 1861 Kaiserslautern e.V.

Kegeln

Hermann-Löns-Str. 25

67663 Kaiserslautern

Sportliches:

kegelabteilung@tsg-kl-kegeln.de

 

Webseite:

webmaster@tsg-kl-kegeln.de