ck | Mit dem Auswärtsspiel der 2. Männermannschaft in Ludwigshafen und den Heimspielen der anderen Teams endete die Vorbereitung zur neuen Saison.

Mit 6:2 setzte sich die TSG beim Post SV Ludwigshafen durch, Alexander Schöpe spielte mit 619 das beste Ergebnis auf unserer Seite gefolgt von Pascal Nikiel mit 589. Es war uns eine Freude das Rückspiel auf den sehr gepflegten und schönen Bahnen in unserem Spielsystem mit Punkten zu spielen. Für das nächste Jahr sind bereits weitere Duelle angedacht.

Eine 1. Männermannschaft Mixed startete zuhause gegen den SKV Old School Kaiserslautern. Mit 5:5 (jeweils acht Spieler) wurde unentschieden gespielt. Pascal Kappler erzielte bei seinem 2. Auftritt sehr starke 651 Kegel.

Im Duell der TSG-Frauen lag Franca Dormann mit 593 knapp vor Katrin Barz, 588.

 




ck | Wenige Tage vor Saisonbeginn kann die TSG Kaiserslautern einen weiteren Neuzugang präsentieren. Eine der erfolgreichsten Spielerinnen in Rheinland-Pfalz wechselt in die Barbarossastadt, Franca Dormann. Deutsche Meisterin 2012, Bronze beim Einzel-Weltpokal 2013 in Ungarn und 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften 2017, ihre sportliche Vita kann sich sehen lassen.


Neben ihrer Zeit beim Bundesligisten Kriemhild Lorsch spielte die aktuelle Rheinland-Pfalz Meisterin der Frauen zuletzt beim Post SV Mainz. Unser Foto zeigt sie bei ihrem Start bei den Deutschen Meisterschaften dieses Jahr in Ludwigshafen.


Der Trikotwechsel war keine leichte Entscheidung, letztendlich aber ist die sportliche Perspektive im Team der TSG Kaiserslautern ein ausschlaggebender Faktor gewesen. Nachdem bereits Stefanie Held die Mannschaft verstärkt, ist mit Franca Dormann die Zielsetzung für 2018/2019 eindeutig, Meisterschaft in der 2. Bundesliga Süd/West.


In der zweiten Testspielwoche am 18. & 19.08. gab es Siege und Niederlagen für die TSG Mannschaften.


Gegen den TSV Schott Mainz spielte man Samstags 3:5 mit starken 3355 Kegel. Mit 614 Kegel überzeugte Florian Wagner als Ergebnisbester. Zeitgleich gastierte der Post SV Ludwigshafen in Kaiserslautern zu einem 200-Wurf Spiel. Sebastian Peter spielte hier mit 1061 Kegel das höchste Ergebnis, gefolgt von Pascal Kappler mit 1018. Das Spiel ging mit 5736:5505 klar an Kaiserslautern. Beide Mannschaften waren sich einig den Kontakte zu pflegen und freuten sich über ein Wiedersehen von ,,alten Gesichtern''.


Sonntags starteten sechs TSG-Männer und Stefan Reinle als ,,Gastspieler'' beim ESV Pirmasens. Die Frauen aus der 1. Bundesliga verlangten den Roten alles ab. Der knappe Sieg, indem Florian Wagner mit fast 600 Kegel bester Spieler der Begegnung wurde, hätte jederzeit auch anders ausfallen können. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die Einladung, der wir gerne gefolgt sind und natürlich für das gemütliche Beisammensein nach dem Spiel.


Auch die Frauen duellierten sich. In zwei Spielen gegen den TSV Schott Mainz, bei denen nicht alle Spielerinnen der 1. Mannschaft zum Einsatz kamen, gab es jeweils eine Niederlage. Katrin Barz spielte mit 568 Kegel das beste Ergebnis in der Landeshauptstadt.

© Kegelabteilung
© Kegelabteilung
© Harry Freyler
© Harry Freyler


ck | Mit den Testspielen gegen unsere Freunde vom KV Rothenbergen und den SKC Unterharmersbach läuteten die Männer die kommende Saison ein. Im ersten Leistungstest überzeugten beide Mannschaften, wenngleich beide Gäste nicht in Bestbesetzung anreisten.


Beim 7:1 (18:6/3429:3428) gegen Rothenbergen zeigte Andreas Nikiel mit 4:0/596:519 gegen Florian Schulz die beste Leistung. Auch Carsten Kappler (4:0/581:533 gegen Tibor Kürti) und Pascal Nikiel (4:0/579:523 gegen Florian Kraus) legten gut vor. Für den 600er im Spiel sorgte Nedeljko Vujakovic mit 601 und 3:1 gegen Lucas Hantke (565).

Gleichzeitig nahmen wir den Wanderpokal entgegen den wir Anfang des Jahres beim Erich-Schmidt-Turnier in Rothenbergen gewinnen konnten.


Unterharmersbach spielte ohne Axel Schondelmaier und Pascal Dräger. Kaiserslautern musste auf Christian Klaus, Roland Welker, Andreas Wagner und Christian Engel verzichten. Während sich zum Start beide Mannschaften ausgeglichen duellierten, setzte sich die TSG im Mittelpaar vorerst ab. Markus Stephan überzeugte in seinem ersten Spiel für Kaiserslautern mit 2,5:1,5/592:540 gegen Michael Lehmann. Ebenfalls erfolgreich Alexander Schöpe mit 3:1/622:600 gegen Steffen Steiert. Im Finale vergab Sebastian Peter im 4. Satz (139:170) den Sieg beim 2:2/598:606 gegen Markus Wacker. Pascal Kappler gewann das ,,Match of the Day'' gegen Frederic Koell aus Frankreich, Vizeweltmeister 2016 im Sprint, mit 4:0 und 649:634.


Mit zwei Siegen kann Sportwart Frank Jung sehr zufrieden sein. Die erzielten Kegel sprachen ebenfalls für die Leistung der Spieler.



ck | Im Tagungsraum der TSV Schott Mainz wurde am 10.08.  die Sektionsversammlung 2018 ausgetragen. Die kurzweilige Veranstaltung, welche nicht einmal zwei Stunden dauerte, konnte fast im Eiltempo durchgeführt werden.


Neuer Sektionsvorsitzender ist unser Abteilungsleiter Andreas Nikiel. Er übernimmt das Amt von Bernhard Lißmann der sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellte. Ihm zur Seite stehen nun Peter Gerhardt (Abteilungsleiter TSV Schott Mainz) als Stellvertreter Sport und Karl Diendorf (Geschäftsführer des Classic-Treff) als Stellvertreter Verwaltung. Der Gesamtvorstand bleibt bis auf den Rechtsausschuss und die Kassenprüfer unverändert.


Alle Funktionsträger wurden einstimming oder mit übergroßer Mehrheit bestätigt. Pascal Nikiel übernimmt in den kommenden zwei Jahren das Ressort des Sektionsschiedsrichterwartes.


Margit Welker hat am 29.06. endlich ihr Präsent für die Auszeichnung ,,Trainerin des Jahres 2017 in der Sektion Classic'' erhalten.


In Kaiserslautern überreichte Andreas Nikiel, in seiner Funktion als stellv. Vorsitzender -Sport-, eine Aufmerksamkeit der Sektion Classic verbunden mit den herzlichsten Glückwünschen und einer kurzen Zusammenfassung von Margit Welkers geleisteter Arbeit im Sportjahr 2016/2017.


Aus terminlichen Gründen war eine gemeinsame Ehrung mit den ,,Sportlern des Jahres'' leider nicht möglich, sodass man ausweichen musste und im Rahmen der Sportausschussitzung der Sektion Classic die Ehrung vornahm.


Partner





Kontakt

Adresse:

TSG 1861 Kaiserslautern e.V.

Kegeln

Hermann-Löns-Str. 25

67663 Kaiserslautern

Sportliches:

kegelabteilung@tsg-kl-kegeln.de

 

Webseite:

webmaster@tsg-kl-kegeln.de