Achim Keilbach verstärkt die TSG

Für die neue Saison kann Kaiserslautern auf die Verstärkung von Achim Keilbach setzen. Der 20-Jährige vom KV 75 Neulußheim trainierte bereits vor der Corona-Pandemie bei den Rot-Weißen und ist neustes Mitglied der Kegelabteilung.

 

Die Umstellung auf 120-Wurf fällt dem Nachwuchstalent dabei nicht schwer wie erste Testergebnisse zeigen. Bis zur neuen Saison will man den jungen Badener so weit haben ,,dass auf allen vier Bahnen ein gleichmäßig hohes Ergebnis zustande kommt'', erklärt Trainer Carsten Kappler. ,,Die Voraussetzungen dafür bringt Achim allemal mit!''.

 

Bis es hoffentlich im September wieder losgeht, bleibt genug Zeit damit sich Achim intensiv auf die neue Aufgabe vorbereiten kann. ,,Es freut mich sehr, dass er trotz weiterer Anfragen den Weg nach Kaiserslautern gewählt hat. Neben seinen keglerischen Qualitäten ist er mit seiner ganzen Art ein Typ der zu uns passt. Ich bin mir sicher, dass er sich in jeder Mannschaft schnell zurechtfindet. Das erste Kennenlernen mit Spielern auf der TSG fand bereits statt''.

 

Achim selbst beschreibt seine neue Herausforderung so: ,,Ich freue mich sehr den Weg mit den 120-Wurf gehen zu dürfen und dann auch noch mit der TSG die jetzt sogar in der ersten Liga spielt. In meinem Heimatverein dem KV Neulußheim werde ich aber auch weiterhin ganz normal spielen. Da bei uns keine 120-Wurf angeboten werden, mich das Spielsystem aber sehr interessiert musste ich diesen weg gehen und bin sehr glücklich darüber das die TSG mich mit diesen Kriterien trotzdem aufnimmt und das der KV Neulußheim das auch akzeptiert. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf die kommende Saison und kann es kaum abwarten endlich zu spielen.''

 

Das erste Testspiel für Achim und die TSG ist bereits morgen in Mutterstadt. Lieber Achim, herzlich Willkommen bei der TSG Kaiserslautern und viel Erfolg!